top of page
Suche

Workshop Camargue Wildlife

Alle wichtigen Infos zu den Wildlife-Workshops zusammengefasst.

Wer einen Wildlife-Workshop bei mir bucht, lernt die faszinierende Artenvielfalt in der Camargue kennen.

Neben Flamingos, die ganzjährig in der Camargue leben, fotografieren wir auch Graureiher, Seidenreiher, Kuhreiher, Purpurreiher und viele weitere Vogelarten.

Der Workshop richtet sich an Anfänger und ambitionierte Hobbyfotografen, die bewußt ihre Einstellungen an der Kamera vornehmen wollen.

Wir machen einen interessanten und informativen Fotospaziergang durch den Parc Ornithologique, der sich unweit von Sainte Marie de la Mer befindet. Im Parc gibt es unendlich viele Motive, für die wir die richtige Brennweite aussuchen und die wir nutzten um unser fotografisches Auge zu schulen.


Seidenreiher im Gegenlicht, Sonnenuntergang
Purpurreiher auf Futtersuche am frühen Abend

Ich gebe Tipps zur Motivsuche und wir sprechen über Bildgestaltung und wie wir den richtigen Bildausschnitt wählen. In unseren praktischen Übungen achten wir dann auch besonders auf die Wahl unseres Hintergrundes.

Natürliches Licht ist zum Fotografieren und transportieren von Emotionen und Stimmungen extrem wichtig, aber wie können wir die Lichtstimmung in unseren Bildern festhalten und wie schaffen wir es, dass wir mit dem vorhandenen Licht eine bestimmte Wirkung beim Betrachten der Fotografien erreichen- all diese Fragen besprechen und erörtern wir in meinem Wildlife-Workshop.


Fasan am frühen Morgen

Equipment :

"Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen", das sagte einst Sam Abell und ich gebe ihm Recht. Laßt Euch nicht einreden, dass Ihr immer das neueste und beste Equipment braucht um gute Fotos zu machen. Viel wichtiger ist, dass Ihr Eure Kamera beherrscht und das bis ins kleinste Detail. In der Fotografie muss man Entscheidungen treffen. Das Licht ändert sich, unser Motiv fliegt los etc...wenn Ihr dann erst anfangt zu überlegen welche Einstellung jetzt zu wählen ist, dann ist der Moment und unser Motiv schon längst 'über alle Berge'. Mit meinen Workshops helfe ich Euch die richtigen Einstellung an Eurer Kamera schnell und effizient einzustellen.

Natürlich wird es schwierig oder sogar unmöglich, ein Porträt mit einer 50mm Brennweite zu fotografieren, wenn das Motiv zwanzig Meter oder noch weiter entfernt ist. Daher ist eine gewisse 'Grundausstattung' an Objektiven sinnvoll. Ich empfehle hier eine Brennweite von mindestens 150-600mm, gerne auch mehr, allerdings sind die Preise für noch mehr Brennweite überirdisch. ;-)



Den Bienenfresser habe ich mit einem Objektiv von Sigma 150-600mm fotografiert

Wenn Ihr weitere Informationen möchtet, dann schreibt mir eine Email. Ich beantworte gerne Eure Fragen vorab.


Warum nicht einen Workshop verschenken? Schaut auf meiner Workshop-Auswahl vorbei, dort findet Ihr weitere Kurse und Workshops in der Camargue.


Ich wünsche Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit.


Bleibt gesund!


Alexandra










Comments


bottom of page